Sie befinden sich hier: Homepage / Unser Leistungsprofil / Textile Architektur / 2005 Red Bull Energy Station Formel 1 / 

Energy Station - Exklusiv für Red Bull entwickeltes Motorhome für die Formel 1


2005 entwickelte das SEYBOLD Kompetenz Team in Rekordzeit dieses innovative Zeltkonzept - eine zweistöckige Rundbogensonderkonstruktion mit aus-/einfahrbarer Terrasse als 3. Etage - für die Red Bull Energy Station. Der Lohn für zwei Wochen Stress total: nach dem Erstaufbau des neuen Red Bull Motorhomes beim Europa-Grand-Prix in Imola / Italien (siehe Foto 1) übertrafen sich die Pressevertreter gegenseitig mit Superlativen für das RedBull Motorhome! Hier ein Beispiel:

"Amazing, unbelievable, original and pretty damn big! Words are not enough (so look at the photos) to describe the new Red Bull racing motorhome, which like most of the facilities in the paddock is not a motorhome at all, but a fantastic glass and steel building."

Dabei bestanden die "Glas"-Fronten tatsächlich aus dem SEYBOLD textil-bespannten Rahmensystem in "Panorama"-Ausführung, d. h. bespannt mit PVC Klarsicht! Die Seiten waren in der Urversion z. T. doppelt bespannt mit PVC silber. Das flexible Rahmensystem ermöglichte ohne großen Aufwand kurzfristige Design-Änderungen, so z. B. für die "Star Wars" PR-Aktion in Monacco 2005 (Foto 2). Beim dortigen Formel 1 - Event schwimmt das gigantische Motorhome - mangels Platz an Land - im Hafenbecken (siehe Foto 3).

Seit 2006 teilen sich die beiden Teams von Red Bull und Toro Rosso die Energy Station. Die vergrößerte Zeltkonzeption wurde 2007 modifiziert und wird seit 2010 Jahr für Jahr nach neustem Stand der Technik optimiert. (Fotos 4-6)

Für die Rennsaison 2015 ist die Energy Station mit 2-lagigen SEYBOLD Thermo-Dachplanen bestückt, die aus PVC Opak silber für die obere Lage und PVC Klarsichtmaterial für die untere Lage gefertigt sind.

Dimensionen:
- Länge 31 m, Breite 14 m, Höhe 6 m (ohne Terrasse)
- zweigeschossig plus hydraulisch aus- und einfahrbare Terrasse als zusätzliches Stockwerk
- nutzbare Innenfläche ca. 400 m²


Europäische Standorte der F1-Tour seit 2005